Yoga


Jeder Mensch kann Yoga üben, solange er atmet.
Sri Patthabi Jois

Yoga

Yoga ist vor mehreren tausend Jahren in Indien entstanden und umfasst folgende Komponenten:

Körperübungen, Atemübungen, Meditation, Textstudien, persönliche Lebensführung sowie Verhalten gegenüber sich selbst, seinen Mitmenschen und dem Leben.

Im Laufe der Zeit haben sich sehr viele verschiedene Stilrichtungen entwickelt. Viele der körperorientierten Yoga-Stile haben Ihren Ursprung im Hatha Yoga, der einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dazu gehören neben den Asanas (Körperübungen) , auch Pranayama (Atemübungen) , Meditation, Energiearbeit (Bandhas, Mudras und Chakren) sowie Einblicke in die Yogaphilosophie.

Heute wird Yoga häufig auf den Fitnessfaktor mit Lifestyle-Aspekt beschränkt.

Dabei gibt uns Yoga die Möglichkeit:

Unseren Fokus von außen nach innen zu lenken
Mit uns selbst und unserem Umfeld achtsamer und liebevoller umzugehen -
ohne Wertung und ohne Leistungsdruck

Jeder kann Yoga machen,
unabhängig von Geschlecht, Alter, Gesundheitszustand und Gewicht!

Als Lehrerin ist mir wichtig, meinen Teilnehmer /meine Teilnehmerin dort abzuholen,
wo er/sie sich befindet - und die Übung individuell anzupassen.